Donnerstag, 18. April 2019
Innovative SMS Gateway & Messaging solutions
Microsoft Office Outlook

Outlook 2013-2016: E-Mail to SMS

Seit Outlook 2013 wird der Outlook Mobile Service/Office Mobile Service (OMS) von Microsoft nicht weiter geführt. Mit Outlook 2007 und Outlook 2010 kann nach wie vor der OMS genutzt werden.

Für Outlook 2013 und Outlook 2016 Benutzer stellt ASPSMS mit dem Dienst E-Mail to SMS eine adäquate Alternative zur Verfügung.


Wie funktioniert E-Mail to SMS?

An <Recipient>@smtp.aspsms.com gesendete E-Mails werden von der ASPSMS SMTP Schnittstelle angenommen, interpretiert und innert Sekunden als SMS ausgeliefert.

Die Authentifizierung geschieht aufgrund des E-Mail Absenders mit dem ein SMS Versandauftrag an die ASPSMS SMTP Schnittstelle geschickt wird. Diese E-Mail Absenderadresse sollte von der ASPSMS Konto E-Mail Adresse abweichen.

Die implizite Authentifizierung per SMTP-Absender bedeutet, dass nicht wie sonst die Kombination aus Userkey und Passwort das "Geheimnis" sind, das zum Versand von SMS berechtigt, sondern die verwendete Absender E-Mail Adresse.


E-Mail to SMS einrichten

  1. Geheime E-Mail Adresse freischalten lassen
    Wir empfehlen, dass die geheime E-Mail Adresse nicht selbsterklärend ist, dass sie von der ASPSMS Konto E-Mail Adresse abweicht und dass sie genau gleich sorgfältig geheim gehalten wird, wie die Kombination aus Userkey und Passwort. Die geheime E-Mail Adresse muss uns mitgeteilt und seitens ASPSMS System freigeschaltet werden.
    Lassen Sie uns wissen, mit welchem ASPSMS Konto und mit welcher E-Mail Adresse sie versenden wollen.

    Gutes Beispiel: d41d8cd98f00b@kunde.ch
    Schlechtes Beispiel: sms@kunde.ch

    Sobald wir Ihnen die Freischaltung der geheimen E-Mail Adresse bestätigt haben, können Sie loslegen. Senden Sie uns ein E-Mail an support@aspsms.com oder benützen Sie unser Support-Formular, um uns die geheime E-Mail Adresse mitzuteilen. Teilen Sie uns zudem allenfalls einen Standardabsender mit, der verwendet werden soll, wenn beim Versandvorgang kein Absender gesetzt wird.

    Sie sind bei der Festlegung der E-Mail Adresse nicht auf eine einzige beschränkt: falls Sie mehrere Outlook Installationen haben und von verschiedenen Systemen SMS verschicken möchten, können Sie uns alle entsprechenden E-Mail Adressen ebenfalls mitteilen. Für jede E-Mail Adresse kann wiederum bei Bedarf ein eigener Standardabsender angegebenwerden.
  2. Outlook E-Mail-Versand-Konto einrichten
    Wenn Sie in Microsoft Outlook mehrere E-Mail-Konten einrichten, können Sie beim Senden einer Nachricht auswählen, welches Konto verwendet werden soll. Um komfortabel E-Mail to SMS versenden zu könnten, empfiehlt es sich, eigens dafür ein zusätzliches Outlook E-Mail-Konto einzurichten.
    Folgen Sie der Microsoft Office Anleitung Einrichten eines weiteren E-Mail-Kontos:
    1. Wählen Sie Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen
    2. Wählen Sie dann POP oder IMAP
    3. Geben Sie im Feld E-Mail-Adresse die vorab durch das ASPSMS System freigeschaltete geheime E-Mail Adresse ein.
    4. Verwenden Sie für Posteingangs- und Postausgangsserver (SMTP) die Servernamen, die Sie von Ihrem ISP oder E-Mail Administrator erhalten haben. (Stellen Sie sicher, dass der Postausgangsserver den Versand von E-Mails mit der geheimen E-Mail Adresse als Absender erlaubt.)
    5. Geben Sie dem neu erstellten Konto unter Weitere Einstellungen z.B. den Namen E-Mail to SMS
  3. Kontakte mit E-Mail to SMS Adressen ergänzen
    Damit Sie Ihren Kontakten komfortabel E-Mail to SMS senden können, ist es nötig, dass Sie die Kontakte mit der jeweils entsprechenden E-Mail to SMS Adresse ergänzen.
    Fügen Sie Ihren Kontakten eine zusätzliche E-Mail Adresse nach dem Muster <Recipient>@smtp.aspsms.com hinzu.

        z.B. 0041790000000@smtp.aspsms.com



E-Mail to SMS anwenden

  1. E-Mail to SMS Konto auswählen
    Wenn Sie in Microsoft Outlook mehrere E-Mail-Konten einrichten, können Sie beim Senden einer Nachricht auswählen, welches Konto verwendet werden soll.
    Folgen Sie der Microsoft Office Anleitung Auswählen des E-Mail-Kontos zum Senden einer E-Mail-Nachricht:
    1. Öffnen Sie eine Neue E-Mail Nachricht
    2. Klicken Sie im Nachrichtenfenster über der Schaltfläche An auf Von.
    3. Wählen Sie das Konto E-Mail to SMS.
  2. Empfänger auswählen
    Beachten Sie bei der Auswahl der Empfänger, dass Sie die E-Mail to SMS Adresse und nicht die normale E-Mail Adresse des Kontakts auswählen.
    Die SMS to E-Mail Adresse, die Sie auswählen müssen, erkennen Sie am Aufbau:
    • <Recipient>@smtp.aspsms.com
    • z.B. 0041790000000@smtp.aspsms.com
  3. SMS Absender setzen
    Das ASPSMS System erlaubt numerische und alphanumerische Absender. Beachten Sie, dass numerische Absender vorab freigeschaltet werden müssen. Beim E-Mail to SMS Versand wird der SMS Absender per Betreff-Zeile gesetzt.
    Setzen Sie den SMS Absender indem Sie die Betreff-Zeile nach folgendem Muster setzen:
    Originator=<SMS Absender>.

        Beispiel für numerischen SMS Absender:
        Originator=0041760000000

        Beispiel für alphanumerischen SMS Absender:
        Originator=PARTY

  4. E-Mail to SMS senden
    Wenn Sie das korrekt komponierte E-Mail versenden, wird es von der ASPSMS SMTP Schnittstelle angenommen und innert Sekunden als SMS ausgeliefert.
    Klicken Sie auf die Schlatfläche [Senden] oder verwenden Sie die Tastenkombination Ctrl-Enter.

Diese Anleitung mag auf den ersten Blick etwas kompliziert erscheinen, aber machen Sie sich keine Sorgen. Gehen Sie einfach Schritt für Schritt durch die Instruktionen und Sie werden es schaffen. Sollten Sie trotzdem Probleme haben, steht Ihnen unser Support gerne zur Seite. Nach der erfolgreichen Einrichtung werden sie feststellen, dass die Anwendung genau so einfach ist, wie E-Mails zu versenden.

Probieren Sie die E-Mail to SMS Funktion gleich jetzt aus!

Viel Spass wünscht das ASPSMS Team

Neuanmeldung

Hier geht's zur ASPSMS Neuanmeldung.

Haben Sie sich bereits registriert? Melden Sie sich mit Benutzer E-Mail Adresse und Login-Passwort an.


Login-Passwort vergessen?

SMS Tools und Interfaces für ASPSMS